DANKE an alle Helfer, Sponsoren und Teilnehmer - >>> BILDER SIND ONLINE, Bericht kommt in Kürze <<< :-)

Countdown

Noch 02.06.2018 13:00 311 Tage

bis zum nächsten Toyrun

Spendenbarometer

€ 120000
donation thermometer
donation thermometer
€ 100000
donation thermometer
83%
Aktualisiert am
25/6/2017

 4. TOY RUN MOD , 10. Juni 2006


Irgendwie scheint sich da wohl mal was rumgesprochen zu haben...


Erstmals seit 2003 hatte sogar Petrus ein Einsehen: Ein Traumwetterwochende war angesagt! Und das Wort "Traum" passte wirklich zum 10. Juni 2006. Wir hätten uns nie erträumt, welche Massen an Bikern und Bikerinnen den neuen Startplatz  in der Schwabenstrasse geradezu überfluten würden. Statt den von uns recht optimistisch vorhergesagten 250 bis 300 Teilnehmern rollten über 400 Mopeds ein...! 

Schwer zu beschreiben, was sich beim 4. TOY RUN MOD bei (und vor Allem in) uns abspielte - am Besten beschreibt es wohl die Schlagzeile der AllgäuerZeitung vom 12.Juni 2006...


(Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der ALLGÄUER ZEITUNG)

So langsam steckte inzwischen auch die nichtmotorradelnde Restbevölkerung mal den Kopf aus dem Fenster - jaja, die machen's doch tatsächlich schon wieder! Und auf dem Startplatz wurde es so langsam kuschelig...


Zum zweiten mal war der TOY RUN MOD nun als  Rundfahrt geplant und dann gleich mit über 400 Motorrädern? Hm. Konnte das gut gehen? Es konnte.

Diese Ausfahrt war zweifelsohne das absolute Highlight der ersten vier TOY RUN MOD - Jahre. Wohin man sah - Motorräder so weit das Auge blickte, das war Gänsehaut pur! Laut unbestätigten Angaben  dürfte die Länge des Korsos ca. 1,5 Kilometer betragen haben. Das Ganze rollte bei gemächlichem Tempo dank Flaco's pirma Tourplanung völlig komplikationslos über die schönsten Strassen des Allgäuer Voralpenlandes.
Obwohl...naja, sagen wir's mal so: Das breite Grinsen unter den Helmen unserer Teilnehmer stand zumindest teilweise in krassem Gegensatz zur Stimmungslage mancher vierrädrigen Verkehrsteilnehmer. Kein Wunder, wenn man versucht auf eine Hauptstrasse einzubiegen und diese verd... Motorradkolonne hört scheissenochmal einfach nicht auf - jaja, gut 10 Minuten können manchmal verflixt lang sein...;-)

Warten für den guten Zweck also - zumindest war das die Devise für mache Autofahrer. Und Warten war für die Organisatoren auch am Zielgelände angesagt. Und Warten. Und Warten. Wer jemals auch nur annähernd so was Ähnliches organisiert hat kann ungefähr nachvollziehen, welche Geröllhalden regelmässig von den Herzen der Veranstalter gerumpelt sind, wenn alle 400 Helden eeendlich wieder gesund und ohne körperliche und seelische Schäden angekommen sind.


Und dann: Spendenübergabe mit Landrat Fleschhut und der Gänsehaut zweiter Teil: Satt über 5.000 Euro waren zusammengekommen! Das diesbezügliche stotternd - fassunglose Gestammel der Organisatoren auf der Bühne sei hiermit bitte entschuldigt...
Apropos Bühne: Wesentlich professioneller ging es danach da oben ab: SPIDERFORCE (die übrigens wie im Vorjahr ohne Gage auftraten) rockten die Party wieder mal bis in den frühen Morgen - der dann in etwas so aussah:




Was übrigens oben genannte Geröllhalden betrifft - vorausschauend gesehen hätte man die ja eigentlich auch gleich als Sprungschanze für unsere Quad - Freestyler hernehmen können. Aber das konnten wir ja damals noch gar nicht wissen - war ja auch erst beim kommenden  5. TOY RUN MOD 2007