DANKE an alle Helfer, Sponsoren und Teilnehmer - >>> BILDER SIND ONLINE, Bericht kommt in Kürze <<< :-)

Countdown

Noch 02.06.2018 13:00 252 Tage

bis zum nächsten Toyrun

Spendenbarometer

€ 120000
donation thermometer
donation thermometer
€ 100000
donation thermometer
83%
Aktualisiert am
25/6/2017

5. TOY RUN MOD , 16. Juni 2007

470 Mopeds - der längste Motorradstau Bayerns? Nein, "nur" unser TOY RUN MOD...

Irgendwie hatten wir ein Riesendusel - oder Petrus hatte ganz kurzfristig doch noch eingesehen, dass er auch 2007 unsere Veranstaltung nicht würde verhindern können. Am so ziemlich einzigen richtigen Schönwettertag im Juni 2007 ging unser 5. TOY RUN MOD über die Bühne. Donnerstag Unwetter, Freitag regnerisch - egal! Sonntag Gewitter - noch egaler!! Am Samstag gab es Sonne pur und für uns den neuen Teilnehmerrekord von 470 Motorrädern.

Die Fluchtversuche unseres Roadcaptains angesichts der Motorradmassen wurden übrigens noch am Startplatz frühzeitig erkannt und gründlich unterbunden...nix da, wer sonst ganz vorn fahren will soll das ruhig auch dann tun wenns mal ein oder zwei Motorräder mehr sind als sonst...





Die Versorgung unserer Teilnehmer mit Gegrilltem und kalten Getränken
am Start klappte dank der prima Zusammenarbeit mit dem FSV Marktoberdorf
absolut reibungslos. Danke Jungs - klasse Job!!



Und dann ging es los - der grösste Motorradkonvoi den das Allgäu je gesehen hatte donnerte knapp eineinhalb Stunden über eine rund 70 Km lange Schleife.

Es ging bei Traumwetter über ausgesuchte Nebenstrecken, Alpenpanorama und winkende Zuschauer am Streckenrand inbegriffen.

Dank der guten Kooperation mit Feuerwehren und der Polizei wurde auch das heikle Absperren von Kreuzungen problemlos erledigt.

Wie soll man so etwas beschreiben? Am besten gar nicht - einfach selbst mitmachen,  ob als Fahrer oder Helfer, dann kommt dieses ganz spezielle "TOY RUN - Feeling" ganz von selbst.

Auch dieses mal klappte der Ablauf reibungslos, bis auf einen Helden der wohl   vergessen hatte dass Motorräder auch ab und zu mal  Sprit brauchen, kamen alle zusammen auf dem Partyplatz an.

 

Und dann ging es wieder mal ans Eingemachte: Die Bekanntgabe er diesjährigen Spendensumme stand an. Das Ergebnis übertraf sämtliche Erwartungen: 6.000 Euro konnten wir verbuchen, mit denen wir weiterhin bedürftige Kinder und Familen in der Region unterstützen werden - DANKE!!
Ein weiteres Highlight boten uns dann die Quad-Freestyler Birgit und Philipp von der Quadconnection Köpf:
 

Diese (leicht?) verrückte Truppe sorgte mit ihren waghalsigen Sprüngen nicht nur für Nervenkitzel sondern stellte sich auch noch in den Dienst der guten Sache und verzichteten auf ihre Gage.
Genauso übrigens wie die vier Bands, die den darauffolgenden Abend wieder mal ziemlich lang und die Nacht (falls überhaupt) recht kurz werden liessen.
Anmerkung des Verfassers:
Hmm...hab ich so was Ähnliches wie der vorigen Satz nicht schon öfter geschieben? Seltsam, das. Aber passt irgendwie immer wieder. Auch zum 6. TOY RUN MOD 2008