DANKE an alle Helfer, Sponsoren und Teilnehmer - >>> BILDER SIND ONLINE, Bericht kommt in Kürze <<< :-)

Countdown

Noch 02.06.2018 13:00 195 Tage

bis zum nächsten Toyrun

Spendenbarometer

€ 120000
donation thermometer
donation thermometer
€ 100000
donation thermometer
83%
Aktualisiert am
25/6/2017

 6. TOY RUN MOD, 7. Juni 2008


...und es gibt ihn doch noch, den Petrus.

Irgendwie hatten wir uns wettermässig wohl schon zu sicher gefühlt. Oder sonst irgendwas verbockt. Jedenfalls war bereits im Vorfeld des 7. TOY RUN MOD irgendetwas Anderes im Verhalten der Organisatoren zu beobachten als in den Vorjahren: Der andauernde ängstliche Blick gen Himmel oder das ahnungsvolle Schweigen beim Hören der Wettervorhersagen.
Gerüchte behaupten, dass Hobbywetterfrosch mosl bereits Suchtpotential beim Interpretieren von Regenradar und Satellitenbildern entwickelte. Naja, wer's braucht..

Geholfen hat's ehrlich gesagt nicht soo fürchterlich viel. Zwar war es am Start noch relativ trocken aber dennoch ziemlich kühl, bewölkt und windig. "Bähwetter" eben, nicht grade das Wetter welches Hunderte von Motorradfahrern animieren würde.
Naja, dachten wir jedenfalls. Aber es sind eben nicht alle solche Weicheier wie wir: Stolze 240 Unentwegte waren trotzdem da - Super Sache, Leute!


Für den Start hatten wir uns gleich mal einen Knalleffekt ausgedacht: Ein gemeinsames Anlassen. Ein Böllerschuss - und dann bebte das Trommelfell aufs Angenehmste! Das ruft nach Wiederholung, gar keine Frage!

Die Ausfahrt selbst litt ein wenig unter den äußeren Bedingungen - anfangs noch kalt aber trocken wurde es zum Schluss immer ungemütlicher mit dichtem Nieselregen und Wolken auf Baumwipfelhöhe
.

Nur gut, dass Bernie schon vorgesorgt hatte und man sich am Ziel erstmal mit Kaffee und Kuchen aufwärmen konnte. Wir waren schon kurz davor, auch noch nen Glühweinkessel zu organisieren - und das Mitte Juni...
Um so erwärmender war dann das was folgte: Die Auszählung der Start- und Spendengelder ergab die Summe von 3.750 Euro! Danke nochmal an Alle, die dem Wetter trotzten und auch den 6.TOY RUN MOD zu einem Erfolg werden liessen!  
Die Sprünge der QUADCONNECTION fielen leider dem nassen Wetter zum Opfer - schade, denn die Truppe hatte dieses Mal sogar die grosse Sprungrampe  dabei. Die Trainigssprünge am Freitag zeigten gleich mal, wie es da zur Sache hätte gehen können (keine Angst, dem Phlipp ist - fast - nix passiert):


Der Rest ist schnell erzählt: Eine Fetznparty, mit den Bands
SiSiKei und "IRXN" die mit ihrem fulminanten Sound die Hütte schnell zum Kochen brachten. Nicht genug damit dass sie komplett auf Gage verzichteten - die Jungs ham auch noch ein Video für uns geschnitten, sölbiges gibt's hier zu bestaunen: klickmischan!
Und danach...naja, Gerüchten zufolge soll die TOY RUN MOD - Männergesangsgruppe wieder mal bis zum Morgengrauen an der Theke geprobt haben, pflichtbewusst das Letzte gebend - ganz nach dem edelsten aller TOY RUN - Mottos eben.

Dass ein paar Altdorfer Feuerwehrler am Sonntagmorgen ziemlich hektisch aus dem Bett gehüpft seien weil sie die inbrünstigen Gesangsdarbietungen mit einem Sirenenalarm verwechselt hätten stimmt natürlich auch nicht. Falls doch wäre es nur ein krasses Beispiel fehlenden Kunstverständnisses...

Wer übrigens 2008 die Quadconnection, SiSiKei und IRXN verpasst hat - nicht traurig sein, das üben wir 2009 gleich noch mal!
Und bei der Gelegenheit schau mer mal, ob es uns nicht gelingt die Rekordmarke von 500 Teilnehmern zu knacken. Zu erfahren beim  7.TOY RUN MOD 2009!