DANKE an alle Helfer, Sponsoren und Teilnehmer - >>> BILDER SIND ONLINE, Bericht kommt in Kürze <<< :-)

Countdown

Noch 02.06.2018 13:00 195 Tage

bis zum nächsten Toyrun

Spendenbarometer

€ 120000
donation thermometer
donation thermometer
€ 100000
donation thermometer
83%
Aktualisiert am
25/6/2017

8. TOY RUN MOD am 29.5.2010 - einer, den man nie vergisst...

...endlich. 532 Motorräder, über 7.000 Euro und ein Grinsen, das immer noch anhält...

Was lange gärt...ähm, währt, wurde endlich gut. Nachdem wir nun auch wieder ein bisserl Luft zum Durchschnaufen haben hier nun ein kleiner Nachbericht zum 2010er - TOY RUN.
Eigentlich lief es ja genau andersrum als 2009. Am Freitagabend gab es beim Abbauen erst mal noch ne Volldusche von oben und der Regen ließ auch die ganze Nacht kaum nach. Aber lest selbst...


Der Samstagmorgen präsentierte sich um 06:00 Uhr morgens (jaja, wir können nicht nur lange feiern sondern auch früh aufstehen!) noch in vollgrau und verregnet. Was der erste Blick nach draussen erstmal bei uns auslöste? Ganz klar - erste unheilvolle Erinnerungen an den 2009er  - Run brodelten hoch.
Aber weder Frust und schon gar keine Resignation waren angesagt, ganz im Gegenteil: Wild entschlossen und voller Energie gaben wir Alles, um das in Bam's Wolkensprengseminar monatelang und mühsam erworbene Wissen nun in die Praxis umzusetzen.
Und siehe da, um 7 Uhr regnete es immerhin bereits nicht mehr, um Acht erste blaue Flecken (nicht an unseren Schienbeinen sondern am Himmel) und ab Neun war das da, was wir uns so lange ersehnt hatten: Sonne!

Die Folge: Wir waren um 12:30 Uhr gerade so mit dem Aufbau des Startplatzes fertig als auch schon die ersten Mopeds einrollten. Eine Stunde später, also immer noch gut 90 Minuten vor dem geplanten Start dämmerte uns, dass der 2010er TOY RUN MOD was ganz Besonderes werden könnte. Der Startplatz füllte sich rasant, der Strom der anrollenden Zwei- Drei- und Vierräder hielt unvermindert an und wir fragten uns so langsam ob der Platz überhaupt ausreichen würde.

Tat er. Und auch 2011 werden wir niemanden ins Parkhaus schicken müssen (mal ganz abgesehen davon, dass sowas in MOD eh nicht existiert...).

Um kurz nach 15 Uhr startete dann der Konvoi mit dem gemeinsamen Anlassen. Leute, das war unglaublich!!

Stille. Kein Motor lief, die Luft zitterte vor Spannung. Ein dreifacher Böllerschuss und dann zitterte nicht mehr nur die Luft sondern auch der Boden als 532 Motoren zeitgleich gestartet wurden. Wer dabei war, wirds wohl nicht mehr so schnell vergessen...

Als nach exakt 16 (!) Minuten die letzte Maschine vom Platz war dauerte es übrigens keine fünf Minuten bis ein prasselnder Wolkenbruch losbrach, der die Abbauer am Startplatz bis auf die Knochen durchnässte. Da waren aber bereits Alle raus aus Marktoberdorf und die gesamte Ausfahrt blieb bis auf ein paar einzelne Pflichttröpfchen völlig trocken. Soooo muss das sein.

Am Ziel herrschte zu dieser Zeit bereits reger Betrieb, zahlreiche Gäste liessen sich Kaffee und Kuchen schmecken und warteten auf das Eintreffen des Konvois. Gut eine Stunde später war es soweit, die TOYRUNNER rollten ein. Nicht am Stück, da sich der zeitweise über zwei Kilometer lange Motorwurm unterwegs doch etwas zerteilt hatte - aber das ist bei einer solchen Teilnehmerzahl fast unvermeidlich. Nicht normal war hingegen die Parkplatzsituation, für die wir uns hier nochmal entschuldigen möchten. Unsere Ansage im Vorfeld (Platz auf der Wiese für 500 Motorräder und 50 PKWs) an den Platzbesitzer war eigentlich unmissverständlich aber wir sind uns ganz sicher, dass das 2011 massiv besser wird. Schwamm drüber.

  Wie soll man beschreiben, was danach auf dem Platz         abging? Gesammeltes Grinsen, Volksfeststimmung, einfach schön. Die Jungs und Mädels vom Thekenteam, an der Kuchentheke und am Verpflegungsstand hatten jedenfalls ein paar Stunden lang...nennen wir's mal: "keine Langeweile". Und dabei war das noch nicht mal die Party - aber dazu später.

Es kam erstmal die Spendenbekanntgabe und auch hier durften wir einen neuen Rekord verkünden:
  Über 7.000 Euro an Start- und Spendengeldern!!  Sensationell - Danke an Euch Alle!
  Über die genaue Verteilung der Hilfsgelder und was wir davon so Alles für bedürftige Kinder und Familen anschaffen werden wir Euch auf dieser Homepage natürlich auch noch exakt informieren. Zur Beruhigung: Nein wir werden uns keinen Urlaub davon finanzieren - wie sollten wir auch, wenn der Urlaub sowieso schon für den TOY RUN drauf geht...?


Wo waren wir?? Achso - ja: Apropos draufgehen - einen Draufgänger der ganz besonderen Art hatten wir gleich danach im Programm:

Stuntfahrer Domink Csauth zeigte, was man so alles mit einer Suzuki anstellen kann...wenn man's kann.

Und wie er das kann, durften die begeisterten Zuschauer gleich zweimal erleben. Was am späten Nachmittag schon richtig gut ankam steigerte sich in der Nightshow in einer Vorführung die fast schon Stimmung wie in einem Fussballstadion aufkommen ließ. Hammerhart - der Kerl ist gerade mal Zwanzig und wir sind richtig stolz darauf, ihn bei uns gehabt zu haben.
Und das Ganze auch noch ohne Gage für den guten Zweck!
Natürlich möchten wir das auch 2011 nochmal sehen - aber wer weiß ob er bis dahin nicht bereits als Vollprofi um die Welt tingelt...

Und dann gab es eine Verschnaufpause bis zum Beginn der Party - wobei diese eher kurz ausfiel (die Pause - nicht die Party!!), da im Gegensatz zu den Vorjahren viele Teilnehmer gleich hierbleiben. Schön, so wollen wirs haben!

Gegen 20 Uhr trudelten dann immer mehr Partygäste ein und unsere Bands State Of Martial Law und HellWach sorgten dafür, dass die Hütte wieder mal richtig brodelte. Auch an dieser Stelle nochmal vielen Dank, beide Bands verzichteten für den TOY RUN MOD auf Gage - toll! Keine Frage dass die Party ein voller Erfolg war und dies ist nicht zuletzt auch dem unermüdlichen Einsatz unseres Theken- und Versorgungsteams zu verdanken - Mädels und Jungs, klasse Job!
Gegen vier Uhr morgens war dann mal so langsam Schluss, auch wenn das der ein oder andere noch nicht so ganz kapieren wollte. Natürlich gehörte auch wieder mal der Verfasser dieser Zeilen dazu (nochmal Sorry, Bam...). Jaja, Tradition eben...*g*

Und wenn wir schon bei der Tradition sind: Natürlich werden wir weitermachen - und für den 28.5.2011 haben wir schon wieder ein paar neue Ideen und Verbesserungen im Köcher. In diesem Zusammenhang möchten wir Euch unser neues Forum ans Herz legen. Bitte bringt Euch mit ein, wir sind für Alle Anregungen, Kritik (und auch Lob...) sehr dankbar. Nur so können  wir noch besser werden! Zur Zeit ist im Forum noch nicht soo viel los, aber das wird sich mit Sicherheit ändern - auf gehts! Schreibt uns doch einfach mal, wie Ihr den TOY RUN 2010 erlebt habt!

So - und das wars dann auch schon mit unserem Rückblick auf den 8. TOY RUN MOD 2010. Uns bleibt nur noch, uns bei allen Sponsoren, Gästen, den Feuerwehren, der Polizei, den Böllerschützen und Behörden zu bedanken.
Ganz besonderer Dank gilt Allen ungenannten Helferinnen und Helfern und natürlich EUCH, die Ihr mit Eurer Teilnahme den TOY RUN MOD überhaupt erst möglich gemacht habt.


Wir Alle zusammen - das ist der TOY RUN MOD. Bleibt's xund, bis zum nächten Mal zum 9. Toy Run MOD 28.5.2011!